Platja de Muro

Muro (‚Mauer‘) ist eine der 53 selbstständigen Gemeinden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Der gleichnamige Hauptort ist Verwaltungssitz der Gemeinde in der Region (ComarcaPlà de Mallorca.

Die Gemeinde Muro hat 6829 Einwohner (Stand: 1. Januar 2017) auf einer Fläche von 58,55 km². Dies entspricht 116,6 Einwohner pro km². Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil 14,2 % (956), der Anteil deutscher Einwohner 2,0 % (132). Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch (Kastilisch). Der auf der Insel gesprochene katalanische Dialekt wird Mallorquí genannt.

Der Hauptort Muro liegt zehn Kilometer landeinwärts westlich der Bucht von Alcúdia (Badia d’Alcúdia). Ein zweiter Bevölkerungsschwerpunkt liegt im Touristenort Platja de Muro, der sich als Fortsetzung von Port d’Alcúdia an der Bucht von Alcúdia südöstlich Richtung Can Picafort hinzieht. Ein Großteil des als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Süßwassersumpfes s’Albufera liegt auf dem Gemeindegebiet von Muro.

Kirchen

  • Sant Joan – Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert mit vom Hauptkirchenbau getrennt stehendem quadratischen Glockenturm
  • Kloster Minims – das ehemalige Kloster, das zu einer Schule umfunktioniert wurde

Museen

  • Museu Etnològic – Das dem Museu de Mallorca angeschlossene völkerkundliche Museum in der Carrer Major 15 zeigt traditionelle Möbel, eine Schmuckwerkstatt und ein Wasserrad (Sinia) im Garten. Das Haus des Museums Can Simó stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Naturdenkmäler und Naturparks

Strände des Gemeindegebietes

Die folgenden Strandabschnitte der Gemeinde Muro an der Bucht von Alcúdia werden auch unter dem Namen Platja de Muro zusammengefasst:

Feste

  • Sant Joan Baptista, Patronatsfest, 24. Juni. Dieses Fest ist das wichtigste in Muro. Es ist das erste im Sommer und findet auf dem großen, zentralen Platz statt. Eine Vielfalt an Events werden während dessen organisiert: Sportveranstaltungen, Konzerte, Gemäldeausstellungen, Openair-Konzerte und Tänze, Aktivitäten für Kinder etc. Das Festival wird vom Gemeinderat und verschiedenen, lokalen Verbänden organisiert.
  • Sant Francesc de Paula Day. Am ersten Sonntag nach Ostern wird dem Sant Francesc de Paula gedacht. Das Festival findet seit 1714 statt, sein Ursprung liegt jedoch weiter zurück. Das Fest beinhaltet feierliche Messen und das traditionelle Feiern auf der dekorierten Carrer de Santa Anna. Daneben gibt es weitere Tänze und Konzerte, Shows über Handwerk, Landwirtschaft und Industrie. Durch ein großes Feuerwerk wird es abgeschlossen.

Wikipedia

Dieser Text basiert auf dem Artikel Muro_(Mallorca)#Str%C3%A4nde_des_Gemeindegebietes aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.