Klettern in Serra del Cavall Bernat – vergiss die Badesachen nicht!

0 Comment

Werbung

Aus Sicherheitsgründen sei hier gesagt, dass nur erfahrene Wanderer und Kletterer, die gut zu Fuß sind und etwas sicherer abseits der klassischen Wander- und Kletterwege sind, hier dem Gebirge der Serra del Cavall Bernat gewachsen sein werden. Doch wenn Du es Dir zutraust, bekommst Du einen eindrucksvollen Eindruck dessen, was die traumhaftschöne Baleareninsel Mallorca wirklich fernab des Massentourismus und der Partymeilen zu bieten hat.

Die Wildheit der Natur ist beim Klettern im Serra del Cavall Bernat Gebirge sichtbar

Im Serra del Cavall Bernat Gebirge auf Mallorca wirst Du für Deinen Mut, die 774 Höhenmeter rauf und runter zu wandern sowie klettern belohnt. Die Wildheit der Natur kannst Du geradezu fühlen. Kalkgestein, welches durch das peitschende Meer zerfressene Hinterlassenschaften aufweist oder das donnernde Mittelmeer in den Brandungen sind nur ein Teil des Blicks, den Du hier unverfälscht ergattern kannst. Du wirst keine einzige Minute auf diesem Kletter- und Wanderpfad bereuen, aber vergiss nicht die Kopfbedeckung. Bei durchschnittlich 20 bis 26 °C und maximal 29 °C kann dies zu Sonnenbränden führen. Eine Sonnenbrille oder Kletterbrille schadet daher auch nicht. Nochmals der Hinweis, dieser Kletterausflug wird mit der Stufe III bewertet, sodass ein wenig Erfahrung vorhanden sein sollte.

In Cala Sant Vincenç kann Dein Bergsteiger-Trip auf Mallorcas Nordspitze beginnen

Die kleine Ortschaft um Cala Sant Vincenç ist hier der Ankunftspunkt, von wo aus Du startest. Zunächst darfst Du dich örtlich im Restaurant natürlich gerne typisch mallorquinisch stärken, um genug Energie für Deine Tour zu haben. Du beginnst hier direkt Deinen Aufstieg, sodass Du nicht zu schwerlastig essen
solltest, weil dieser bis zu 352 Höhenmeter misst. In Cala Carbó steigst Du im Grunde genommen auf, wo Du eine Straße durch das Dorf Cala Sant Vicenç findest. Du wirst hier in Mitten der vielen grasigen Felder aufsteigen und genießt am Ende der ersten kleinen Route schon einen wunderschönen Ausblick auf Port de Pollença. Der höchste Punkt ist der Talaia Vella, den Du über den Zeitraum erklimmst. Vorbei an Steinmauern und Felsvorsprüngen gelangst Du genau hier her. Von hier oben kannst Du einen Ausblick auf das Meer genießen oder in das Tal Bóquer, wo Du später die Bucht zum ausgiebigen entspannen nutzen kannst.

Auf den Weg dorthin begleiten Dich schuttige Abhänge, Felsvorsprünge und Steinmauern. Viele nette Ausblicke genießt Du, aber für Anfänger ohne Ausdauer und ein wenig Klettererfahrung ist dieser Trip nichts. Ob Du den Weg wieder zurückgehst, oder in der Bucht von Cala Bóquer bleibst und am nächsten Tag zurückkehrst, entscheidest derweil Du. Doch der Ausblick lohnt sich, ebenso wie das entspannte Bad in der ruhigen Bucht.

Anfahrt zum wandern und klettern in Serra del Cavall Bernat

Da Du am Ende der Tour mit einem kühlen Bad im Mittelmeer in der Bucht von Cala Bóquer belohnt wirst, solltest Du von Palma oder wo auch immer Du steckst, nach Alcúdia fahren, um von dort auf die MA-2220 Autobahn zu fahren. Von Pollenca fährst Du dann auf die MA-2200 direkt nach Port de Pollença. Denn von hier kann Deine Tour beginnen. Während Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln ebenso nach Port de Pollença kommst. Du nimmst dazu einfach den passenden Bus dazu und steigst Hotel Illa d ́Or dort aus. Schon bist Du da, wo Du sein möchtest und die Reise kann gerne beginnen.

Wie ist das Wetter auf Mallorca?

Autor: Tina Müller (übertragen an Marcel Rübesam am 10.07.2019)

Bildnachweis

weitere spannende Themen

Folge mir auf Instagram 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.