Parroquia de la Mare de Deu dels Dolors de Manacor

Prunkvolle Kirche in Manacro
Prunkvolle Kirche in Manacro

Eine beeindruckende Kirche im Zentrum von Manacor

Parroquia de la Mare de Deu dels Dolors de Manacor – Die Kirche Unserer Lieben Frau der Schmerzen ist ein beeindruckendes Gotteshaus im Zentrum von Manacor, Spanien. Die Kirche wurde auf dem Grundstück eines früheren Tempels erbaut und bewahrt einige Elemente dieses Vorgängerbaus. Sie zeichnet sich durch 10 Gänge aus, jeweils 5 auf jeder Seite, und verfügt über einen imposanten Glockenturm sowie Kapellen, die den Heiligen Antonius und Franziskus gewidmet sind, und einen prächtigen Hauptaltar​​.

Die Pfarrkirche Nuestra Senyora dels Dolors ist bekannt für ihren höchsten Kirchturm der Insel Mallorca, der wie ein Minarett in den Himmel ragt. Besonders bemerkenswert sind die wunderschönen Buntglasfenster, der prachtvoll vergoldete Hauptaltar und eine verehrte Christusfigur, deren Haupt mit echtem Haar geschmückt ist​​.

Die Kirche wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf Initiative des Rektors Rubí errichtet. Der Entwurf und die Leitung der Bauarbeiten lagen in den Händen des Marineingenieurs José Barceló Runggaldier. Nachfolgend setzte Gaspar Bennàssar die Arbeit fort und errichtete den Glockenturm. Interessant ist, dass sich die Kirche an der Stelle befindet, die schon in der muslimischen Epoche ein Kultort war. Zudem stand hier nach der Eroberung durch Jaume I. im Jahr 1248 die Kirche Santa Maria de Manacor. Im 16. Jahrhundert wurde eine neue Kirche errichtet, deren Teile bis heute erhalten sind, wie zum Beispiel die Kapellen von San Antonio und San Francisco. Der neugotische Stil der Kirche umfasst eine Kreuzform und beherbergt zehn Kapellen im Hauptschiff, fünf auf jeder Seite, sowie weitere Kapellen im Querschiff​​.

Die Kirche ist täglich für Besucher geöffnet und der Eintritt ist frei. Von außen ist dieses Gotteshaus schon eine wahre Schönheit und musste gleich mehrmals fotografiert werden. Ich hatte sogar Glück und eine Gruppe von Schülern in Weihnachtsmannoutfit sangen vor der Kirche und spielten Gitarre.

Die Kirche wird in der Mittagsruhe abgeschlossen daher sollte man genau schauen wann man einen Besuch der Kirche plant. Wie schon erwähnt ist der Eintritt kostenlos, jedoch freut sich die Kirchengemeinde auch über eine kleine Spende.

Parroquia de la Mare de Deu dels Dolors de Manacor – Impressionen

Sind alle Kirchen auf Mallorca katholisch?

Nicht alle Kirchen auf Mallorca sind katholisch, obwohl die Mehrheit der Kirchen auf der Insel tatsächlich katholischen Glaubens ist. Es gibt auch evangelische Kirchen, die von deutschsprachigen Gemeinden betrieben werden. Die evangelische deutschsprachige Gemeinde auf Mallorca wurde etabliert, nachdem der katholische Bischof im Jahr 1972 die Türen aller katholischen Kirchen auch für protestantische Gottesdienste öffnete. Diese Gemeinde hält Gottesdienste an verschiedenen Orten auf der Insel ab, darunter in Santa Ponça, Peguera und Cala Murada.

Die deutschsprachige katholische Gemeinde auf Mallorca begann ihre Tätigkeit in den 1960er-Jahren. Ihr Zentrum ist die gotische Kirche Santa Cruz in Palmas Altstadt. Diese Gemeinde bietet ebenfalls Gottesdienste an verschiedenen Orten auf der Insel an, darunter in Palma, Peguera und Cala Rajada.

Interessant ist, dass beide Gemeinden auch ökumenische Gottesdienste und Veranstaltungen durchführen, was die religiöse Vielfalt und das ökumenische Miteinander auf der Insel unterstreicht.

Für Hochzeiten auf Mallorca ist es beispielsweise so, dass katholische Trauungen auch ohne festen Wohnsitz auf der Insel möglich sind und in Deutschland anerkannt werden. Bei evangelischen Trauungen ist dies jedoch nicht der Fall; hier ist eine zusätzliche standesamtliche Hochzeit erforderlich, um die Ehe offiziell eintragen zu lassen.

Diese Informationen zeigen, dass Mallorca neben der vorherrschenden katholischen Tradition auch eine Präsenz anderer christlicher Konfessionen bietet, insbesondere durch die deutschsprachigen evangelischen und katholischen Gemeinden.

Wo befindet sich die Kirche?

Das Gotteshaus befindet sich an der Adresse Plaça del Rector Rubí, im Zentrum der Stadt Manacor auf der Insel Mallorca, Spanien. Manacor ist die drittgrößte Stadt der Balearen und bekannt für ihre Perlenfabriken und Möbelgeschäfte. Die Kirche, die im neugotischen Stil erbaut wurde, ist ein markantes Merkmal im Stadtbild von Manacor und spielt eine wichtige Rolle im religiösen und kulturellen Leben der Gemeinde​​.

<iframe width="425" height="350" src="https://www.openstreetmap.org/export/embed.html?bbox=3.20101261138916%2C39.56488329925404%2C3.218929767608643%2C39.57231016990763&layer=mapnik" style="border: 1px solid black"></iframe><br/><small><a href="https://www.openstreetmap.org/#map=17/39.56860/3.20997">Größere Karte anzeigen</a></small>

Routenplaner Parroquia de la Mare de Deu dels Dolors de Manacor

Auf der Suche nach Mallorca Aktivitäten? *Werbung*


mein-Mallorca.org ist ein kostenloser Service für interessierte Mallorca Urlauber. Suchst Du nach spannenden Sehenswürdigkeiten, einsamen Buchten und Stränden oder auch nach typisch mallorquinischen Orten oder auch Rezepten? Dann bist Du hier genau richtig, denn wir bieten Dir viele spannende Artikel über die Sonneninsel Mallorca.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann würden wir uns über ein ♥ sehr freuen.

1 Trackback / Pingback

  1. Dinosaurland auf Mallorca lockt mit über 100 Dinosaurier

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*